Virtueller Ausflug Reklamevideo
+48 61 83 99 800

Posen und Umgebung

Posen in aller Kürze – was ist besuchs- und wissenswert? Gästen, die Posen zum ersten Mal besuchen, geben wir Hinweise, wie sie die Besichtigung einplanen können, um die interessantesten Orte in der Hauptstadt von Großpolen zu sehen.Dabei leisten die Fremdenführer von City Guide Posen Hilfe.

Warum Posen?
Es gibt mehrere Herkunftsversionen des Namens Poznań [Posen]

Es gibt mehrere Herkunftsversionen des Namens Poznań [Posen].Eine Legende besagt, dass hier die legendären BrüderLech, Czech und Rus getroffen haben.Sie haben sich dort getroffen oder besser gesagt „kennengelernt” und eben an dieser Stelle erblickte Lech einen weißen Adler vor dem Hintergrund des wegen der untergehenden Sonne roten Himmels.Laut der zweiten Version stammt dieser Name vom Kennenlernen des wahren Glaubens, weil eben hier in Großpolen die Taufe Polens stattfand.Die dritte wissenschaftliche Version behauptet, dass einst Posnan lebte, der die Stadt auf Ostrów Tumski im Namen eines Fürsten verwaltete.

Der älteste Teil Posens
Lernen Sie Ostrów Tumski kennen

Alle drei Versionen bringen uns in den ältesten Teil Posens namens Ostrów Tumski.Hier eben entstanden die ersten Siedlungen und Mieszko I. errichtete hier einen riesigen Burgwall, dessen Konstruktion bis heute Archäologischen Reservat bewundert werden kann.Stellen Sie sich einen 20 Meter breiten und 10 Meter hohen Burgwall vor. Kein Wunder, dass dieser im 10. Jahrhundert nicht erobert werden konnte!

Mieszko I. verordnete zudem die Errichtung in Ostrów Tumski und im Palas eines Fürstenpalastes, wo die erste christliche Kapelle auf polnischem Land für die Fürstin Dobrawa und ein Baptisterium entstanden.Seine Überreste samt Gräbern der ersten polnischen Herrscher Mieszko I. und Boleslaw Chrobry kann man in der Posener Kathedrale bewundern, die als älteste auf polnischem Gebiet gilt, da das erste Bistum in Posen im Jahr 968 gegründet wurde.

Altstadt
drittgrößter Markt in Polen

Anschließend begeben wir uns zum drittgrößten in Polen Alten Markt und sehen uns um 12:00 Uhrstoßende Ziegenböcke auf dem Rathausturm an.Über der Stadt erstreckt sich das jüngst renovierte Schloss von König Premyslund in der nahe gelegenen Pfarrkirche finden kostenfreie Orgelkonzerte auf Orgeln statt, die vom besten Orgelmeister im 19. Jhd. in Europa Friedrich Ladegast gebaut wurden.

Um Kraft für weiteren Spaziergang zu schöpfen, setzen wir uns im Café-Garten am Alten Markt und probieren die lokale Spezialität, d. h. die leckeren St. Martin-Croissants, und schauenuns dabei die Vorführung einer Rekonstruktionsgruppe des 15. Posener Ulanregiments an.

Gleich am Markt beginnt die Paderewski-Straße, nach einem berühmten Pianisten benannt, dessen charismatische Rede aus dem Basar-Gebäude letztendlich zum Ausbruch des Großpolnischen Aufstands führte.Das diesem Ereignis gewidmete Museum befindet sich im ehemaligen Wachhaus am Alten Markt.

Posen im 19. und 20. Jhd.
breite Plätze, breite Straßen und Grünflächen bilden das großstädtische Flair

Die Paderewski-Straße führt zum Plac Wolności [Freiheitsplatz], wo uns das neue Posen aus dem 19. Jhd. willkommen heißt - breite Plätze, breite Straßen und Grünflächen bilden das großstädtische FlairAm Freiheitsplatz gibt es die erste öffentliche Bibliothek auf polnischem Gebiet –Raczyński-Bibliothek und davor befindet sich ein interessantes Denkmal, an dem Sie erfahren, woher die Bezeichnung Dusche stammt.

Die Besichtigung Posens sollte am Kaiserschloss beendet werden - dem letzten Schloss in Europa, welches für einen lebenden Herrscher erbaut wurde.In der Nähe des Schlosses gibt es wohl das wichtigste Denkmal der Stadt und zwar das Denkmal anlässlich des Junis 1956, dessen Ereignisse im Film im Museum im Kellergeschoss des Kaiserschlosses aufgearbeitet werden.

Am Folgetag lade ich Sie zu Malta ein – dem einzigen derartigen Ort in Polen, wo es zugleich einen See, Skipiste, Roller-Coaster, Thermen, Zoo mit fantastischem Elefantengehege und eine Schmalspurbahn gibt.

Newsletter

Abonnieren Sie den kostenfreien Newsletter.Sie werden über neueste Sonderaktionen und interessante Ereignisse in unserem Hotel informiert.

Diese Website verwendet Cookies.

Durch den Besuch akzeptieren Sie unsere Cookie-Politik, nach Ihren Browser-Einstellungen.

OK, schließen